[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Messing oder Gold ?  (Gelesen 3461 mal)
serpent
Gast
« am: 26. Juli 2003, 12:14:50 pm »

Hallo,

habe diese Münze bei der Restaurierung eines alten Fachwerkhauses mitten IN der Decke gefunden (zwischen den Deckenfeldern im Sand) Wer kann mir mehr dazu sagen? Von wann ist diese Münze?
Vorne steht ALEXAND MAGN, hinten PFENNING RECILE

[Bearbeitet am 26-7-2003 von serpent]

[Bearbeitet am 26-7-2003 von serpent]
Gespeichert
serpent
Gast
« Antworten #1 am: 26. Juli 2003, 12:16:28 pm »

Gespeichert
tholos
Gast
« Antworten #2 am: 26. Juli 2003, 14:25:33 pm »

Hi serpent,

das ist ein Rechenpfennig. ALEXAND. MAGN. steht für Alexander den Großen, auf der anderen Seite lese ich RECHE. PFENING. für Rechenpfennig,
Material vermutlich (sehr, sehr wahrscheinlich  grins ) Messing.  

Gruß

tholos :jumpb:
Gespeichert
serpent
Gast
« Antworten #3 am: 26. Juli 2003, 15:31:20 pm »

vielen Dank für die Aufklärung, wenn jetzt noch jemand eine ungefähre Datierung vornehmen könnte, wäre ich dankbar.:aetsche:
Gespeichert
Ruebezahl
Administrator
*****
Offline Offline

Beiträge: 6755



WWW
« Antworten #4 am: 26. Juli 2003, 15:33:12 pm »

Zitat
Orginal gepostet von serpent
 mitten IN der Decke gefunden (zwischen den Deckenfeldern im Sand) [


War über der Decke noch ein Wohnraum ? Wenn ja, wird er durch die Dielenbretter gerutscht sein.
Ansonsten war es früher schon üblich, einen Glückspfennig, oft oben auf dem Türbalken genagelt, mit zu "verbauen".

Zitat
Orginal gepostet von tholos
Material vermutlich (sehr, sehr wahrscheinlich  grins ) Messing.  


Die gab es aber auch in Gold ! Coooool

@serpent, ist das Stück im Fundzustand ? oder schon "geputzt" ?

Ungefähre Datierung nach Motiv und Schrift würde ich schätzen ab 18 Jh. Ohne Garantie. Ich Engel

[Bearbeitet am 26-7-2003 von Ruebezahl]
Gespeichert

Grüße aus Ostfalen
Ruebezahl

"Große Erfolge sind weniger spürbar als persönliche Vorteile"
Napoleon Buonaparte
Ruebezahl
Administrator
*****
Offline Offline

Beiträge: 6755



WWW
« Antworten #5 am: 26. Juli 2003, 15:48:42 pm »

@serpent

noch ein Link für dich :

http://www.strecker-online.de/detektor/detektor_1.html
Gespeichert

Grüße aus Ostfalen
Ruebezahl

"Große Erfolge sind weniger spürbar als persönliche Vorteile"
Napoleon Buonaparte
serpent
Gast
« Antworten #6 am: 26. Juli 2003, 16:23:37 pm »

Hallo,
vielen Dank für Eure Bemühungen. Als ich es gefunden habe war es dunkelgrau bis schwarz. Mit dem Silberputztuch ist dann der Metallische Glanz entstanden. Die 'Münze' ist hauchdünn, daher ist es meiner Meinung nach Messing.
Ich habe mittlerweile denn ganzen Boden durchsiebt - vergeblich:irre: ist wahrscheinlich wirklich durch den Dielenboden gerutscht...
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.325 Sekunden mit 19 Zugriffen.