[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Gewicht  (Gelesen 2069 mal)
Ruebezahl
Administrator
*****
Offline Offline

Beiträge: 6755



WWW
« am: 23. Juli 2003, 10:12:45 am »

Bei diesem Stück tippe ich auf ein Apothekengewicht.
Die Masse beträgt um 1g. (wenn es wichtig ist, kann ich noch mal versuchen genauer zu wiegen)

So das war vorerst mein letzes "Stück". Für Nachschub muß ich erst wieder auf die Felder.
Gespeichert

Grüße aus Ostfalen
Ruebezahl

"Große Erfolge sind weniger spürbar als persönliche Vorteile"
Napoleon Buonaparte
coinwate
Gast
« Antworten #1 am: 24. Juli 2003, 02:53:14 am »

Hi,

Nun mal was anderes, ein Zwanzigstel Zoll-Loth.

Hierzu etwas Geschichte, denn sowas gabs nicht lange.

Der Deutsche Zollverein wurde in 1833 gegruendet. Verschiedene deutsche Staaten benutzten seit der Franzosenzeit ein Pfund von 500 g, darunter Hessen Darmstadt.

In 1856 wurde im Zollverein das Zollpfund zu 500g festgelegt. 1 Zollpfund = 1/2 kilogramm = 500 g.

Hallo

Mein Freund Rolf Ohl schreibt in Mass und Gewicht, Zeitschrift fuer Metrologie, Dezember 1998: "Die Wirklichkeit war tatsaechlich bunter.

:besserwiss:

...die Umstellung x. B. in Preussen (vom Pfund von 467,711 g) auf 500 g wurde allgemein ohne Probleme hingenommen. (Steigerung um 6.9 %). Bei der Unterteilung konnte man sich jedoch nicht sofort mit der dezimalen Teilung anfreunden. Statt bisher 32 Lot auf ein Pfund wurde jetzt allgemain 30 Lot auf ein Pfund festgelegt. Das Lot wurde aber nicht wie bisher in 4 Quent, sondern jetzt in 10 Quent unterteilt. ... Das Leben bestand eben damals auch schon aus Kompromissen. Einige "Laendle" wie z. B. Baden behielten sogar die 32er Teilung, allerdings jetzt auf der Basis von 500 g bei. In Hannover wurde das neue Pfund in 10 "Neulot" a 10 Quint geteilt....
Erst 1868/71 verschwand in Deutschland das Apothekerpfund" (und auch das Pfund).

Also Dein 1/20 Z.L. sollte wohl 1/600* Pfund sein, demnach 500:600= 0,8333g.

(*600 ist 30 Lot mal 20.):besserwiss::besserwiss::besserwiss:

Alles klar?

Ja so wars mal.

coinwate:jumpb::jumpb::jumpb:hack hack
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.074 Sekunden mit 19 Zugriffen.