[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: schlecht erhaltenes Gewicht  (Gelesen 1830 mal)
Ruebezahl
Administrator
*****
Offline Offline

Beiträge: 6755



WWW
« am: 23. Juli 2003, 09:53:42 am »

auch ein Münzgewicht ?
Ich versuche mal die Beschriftung zu lesen:
oben: ist eine 3 oder 8 :icon_eek:
unten:  L O Z _ _ D O (R?)
Masse: 13 / 14 g

Ob da noch was zu machen ist ? Ich Engel
Gespeichert

Grüße aus Ostfalen
Ruebezahl

"Große Erfolge sind weniger spürbar als persönliche Vorteile"
Napoleon Buonaparte
coinwate
Gast
« Antworten #1 am: 23. Juli 2003, 21:01:37 pm »

Hi,

Alle Muenzgewichte sind identifizierbar....Coooool

Hier ein Gewicht aus Nuernberg fuer 2 LOUDORd.h. 2 Louis d'or von Frankreich oder Preussen. Den Unterschied konnte man nicht feststellen denn Preussen "befahl" dass alle fr. Muenzen zum Zwangskurs von 5 Thalern angenommen wuerden.

:-(

Der Alte Fritz hatte verschiedene Plaene andere Laender zu besitzen, das machte man seiner Zeit durch Kriege:baller::baller::baller:

Die kosteten Geld, Gold.

Man tat weniger Gold in die preuss. Louisdors und viola:lol:
benutzte die fr. Muenzen als Goldgrube um preussische Louisdors zu muenzen.

Diese Muenze wog vielleicht 15.3 oder 13.5 g falls franzosisch, oder weniger falls preussisch.

coinwate:cool1:Coooool:jumpb:
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.032 Sekunden mit 19 Zugriffen.