[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Burgstall  (Gelesen 2976 mal)
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« am: 31. Mai 2005, 21:22:03 pm »

Hallo Leute

heute hab ich mal wieder einen Burgstall besichtigt, die ganze Anlage ist ca 200m x 100m gross  Boooa
Leider finde ich zu der Anlage keinerlei Informationen im Netz, so das ich leider nichts zur Geschichte schreiben kann, ich versuche aber noch was herauszubekommen !
Bei der Begehung hab ich ein paar interessante Mauerstücke gefunden, mal sehen ob ich die noch einscanne !

Das ganze Areal ist mit vielen tiefen Mulden ~5m wie auf Bild 2 zu sehen, "bespickt" hat da jemand ne Idee was da mal gestanden haben könnte ?



« Letzte Änderung: 12. Dezember 2005, 02:36:31 am von Fugger » Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #1 am: 31. Mai 2005, 21:22:47 pm »

und weiter....
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2005, 02:36:41 am von Fugger » Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #2 am: 31. Mai 2005, 21:23:41 pm »

noch mehr  Ich Engel
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2005, 02:36:50 am von Fugger » Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #3 am: 31. Mai 2005, 21:24:31 pm »

weiter gehts
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2005, 02:37:04 am von Fugger » Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #4 am: 31. Mai 2005, 21:25:17 pm »

 Undecided
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2005, 02:37:14 am von Fugger » Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #5 am: 31. Mai 2005, 21:26:18 pm »

habe fertig  prost
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2005, 02:37:24 am von Fugger » Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #6 am: 31. Mai 2005, 21:38:51 pm »

upps, sorry....falsches Forum  Ich Engel

@Mods, bitte eins nach unten verschieben, danke

 winke winke
Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Daniel
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 9770



« Antworten #7 am: 31. Mai 2005, 21:56:46 pm »

Bei mir in der Gegend gibt es eine ähnliche Geländeformation mit Gruben und Halden.
Da wurde aber früher Sandstein abgebaut.
Die Gruben könnten aber auch "Pingen" von einem alten Tagebau sein.

Gruß Daniel
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
Fugger
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 116


« Antworten #8 am: 31. Mai 2005, 21:59:12 pm »

Hallo Daniel,

bei dieser Anlage handelt es sich 100% um eine abgegangene Burg !
Gespeichert

Gruss & gut Fund

Fugger

Detektor: G-Maxx II & XP Deus
Markus
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 1356


E-Mail
« Antworten #9 am: 01. Juni 2005, 12:16:56 pm »

Hallo zusammen!

Diese Gruben kenne ich auch eher vom Bergbau her.
In der Eifel sieht man sowas häufig in römischen Steinbrüchen.

Auch könnte es sein, daß die Gruben vom Steinraub abzuleiten sind.
Bei mir in der Nähe stand eine Burg die ähnliche Gruben aufweist.
Hier hat aber die Bevölkerung der nahe gelegenen Stadt zum Steinraub geblasen
und so enstand aus einer Raubritterburg in ca 8km Entfernung eine wunderschöne
Stadtmauer mit einer prächtigen Burganlage.

Gruß
Markus
Gespeichert
Zwerg Alberich
Siedler
**
Offline Offline

Beiträge: 43


« Antworten #10 am: 09. Juli 2005, 16:02:44 pm »

Hallo!

Bei einer ehemaligen Burg in meiner Nähe kommen auch diese Gruben vor. Kam mir damals auch komisch vor und habe überlegt, ob da vielleicht mal eine Art Kellergewölbe war, das eingefallen ist.

Gruß
Gespeichert
Rambo
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 2812



« Antworten #11 am: 09. Juli 2005, 16:13:05 pm »

Ich hätte auch eher auf Pingen getipt.
Übrigens Burg -Burgstelle usw. hat nicht unbedingt etwas mit Mauern und Türme zu tun. In dem Fall aber auch nicht um eine Turmburg.
Gruß Rambo
Gespeichert

Willst du der Väter Taten kennen
folge ihrem Erdensein,
lern das Gute zu erkennen
und das Schlechte still verzeihn
Patricus Gelduba
Gast
« Antworten #12 am: 09. Juli 2005, 17:13:07 pm »

sieht auf jedenfall sehr intressant aus!
so schöne wälder haben wir hier leider nicht besorgt
Gespeichert
mad max
Aristokrat
****
Offline Offline

Beiträge: 245



E-Mail
« Antworten #13 am: 10. Juli 2005, 15:14:43 pm »

Hallo zusammen

Bild 13 ev, Hohlweg seht intressant ,

Schnell Sondlen !!!!

Gruss Mad Max
Gespeichert
Spuernase
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 1342



« Antworten #14 am: 11. Juli 2005, 18:15:09 pm »

@mad max  Teufelchen  Wenns wirklich ne abgegangene Burg bzw. "Burgstall" ist, ists garantiert auch ein Bodendenkmal und eingetragen!
Damit fällt Sondeln dort flach wegen "Is nich!" belehr
Gespeichert

Situs vi late in, is et ab an et!
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 19 Zugriffen.