[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
 
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 08:30:04 
Begonnen von RockandRole - Letzter Beitrag von mike 81
Hallo Leute,

die Münze ist mir an anderer Stelle bestimmt worden, ist diese hier

https://www.acsearch.info/search.html?id=4578276

10 Kreuzer 1763 A.S Karl Theodor 1777 - 1799, Amberg

Falls das Versilberung ist, wäre es tatsächlich eine zeitgenössische Fälschung. Würde sich bei 10 Kreuzern auch lohnen. Denke nicht, dass das ein Belag ist.

Hier gibt es was zu lesen über neuzeitliche Münzfälschungen bei uns in der Gegend. Hat man auch bei 3 Kreuzer Münzen gemacht. Diese spezielle ist nicht dabei.

http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2019/14407/pdf/MOHG_94_2009_S69_90.pdf

Das PDF hat nur wenige Seiten, kann nicht groß sein.

Liebe Grüße Daniel

Super  Super
Wenn Fälschung dann ein toller Fundbeleg.

Gruß Mike

 2 
 am: Heute um 07:03:15 
Begonnen von RockandRole - Letzter Beitrag von RockandRole
PS Rückseite 1 ist richtig orientiert  winke winke

 3 
 am: Heute um 06:59:39 
Begonnen von RockandRole - Letzter Beitrag von RockandRole
Hallo Leute,

die Münze ist mir an anderer Stelle bestimmt worden, ist diese hier

https://www.acsearch.info/search.html?id=4578276

10 Kreuzer 1763 A.S Karl Theodor 1777 - 1799, Amberg

Falls das Versilberung ist, wäre es tatsächlich eine zeitgenössische Fälschung. Würde sich bei 10 Kreuzern auch lohnen. Denke nicht, dass das ein Belag ist.

Hier gibt es was zu lesen über neuzeitliche Münzfälschungen bei uns in der Gegend. Hat man auch bei 3 Kreuzer Münzen gemacht. Diese spezielle ist nicht dabei.

http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2019/14407/pdf/MOHG_94_2009_S69_90.pdf

Das PDF hat nur wenige Seiten, kann nicht groß sein.

Liebe Grüße Daniel

 4 
 am: Heute um 05:56:52 
Begonnen von Jannik - Letzter Beitrag von Wiesenläufer
Moin Jannik,

schön, dass Du zu uns gefunden hast.  Super
Fachleute in Sachen Steinwerkzeuge gibt es hier reichlich.

Mein "Mentor" aus meiner Anfangszeit hätte mir wahrscheinlich geantwortet; "ein schöner Stein"  grins
Er wollte mich nicht all zu sehr entmutigen/enttäuschen.

Auf deinen Bildern kann ich (vorerst) kein Werkzeug erkennen dazu wäre es aber auch gut, wenn Du mehr vom Fundstück zeigst
und weniger von dem drumherum. So wird es schwierig was genau zu erkennen.  Frieden?

Schau dich mal hier im Forum bei Scheibenbeile um. Die besaßen immer einen Schaft damit man es benutzen konnte.
Da spielen "Mulden" für die Finger keine Rolle.

Lass dich nicht entmutigen, wir haben alle so angefangen.  zwinker
Vielleicht sehen die anderen aber mehr in deinem Stein.


Lieben Gruß

Gabi

 5 
 am: Heute um 00:38:56 
Begonnen von Jannik - Letzter Beitrag von Jannik
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und freue mich, mit diesem Forum hoffentlich eine geeignete Anlaufstelle zur Beurteilung meiner Funde gefunden zu haben. grins

Die Steine habe ich bei Erdarbeiten in meinem Garten (Westküste Schleswig-Holstein) gefunden. Natürlich habe ich schon Mr. Google gefragt, ob dies Werkzeuge aus der Steinzeit sein könnten. Ich bin mir nach wie vor aber unsicher.

Könnte der größere Stein ein Scheibenbeil und der kleinere ein Kratzer o. Ä. sein? Der große Stein liegt doch verdächtig gut in der Hand, Mittel- und Zeigefinger passen genau in die Einkerbungen. Die rundliche Klinge vorne ist zudem relativ scharf, Papier lässt sich ohne weiteres sauber damit schneiden

Habt ihr eine Idee?

Freue mich sehr über eure Einschätzungen.

Viele Grüße,

Jannik

 6 
 am: 20. Januar 2022, 23:11:38 pm 
Begonnen von Danske - Letzter Beitrag von Tomcat
Ich habe mit swamp-Kauri gearbeitet und daraus Messergriffschalen hergestellt - faszinierendes Material, alleine der Geruch beim Schleifen war schon besonders. Zwei kleine Blöcke habe ich noch, zusammen mit versteinertem Holz von der Südinsel ganz besondere Reiseerinnerungen!
Tomcat,
der die zweitmeisten Steuern seines Lebens in Neuseeland entrichtet hat grins

 7 
 am: 20. Januar 2022, 20:27:15 pm 
Begonnen von animus - Letzter Beitrag von animus
Hallo Daniel,

das ist ein grandios spannender Beitrag und eine tolle Arbeit. Da müsste jetzt vielleicht mal ein Scanner ran.

Ich wünsche Dir weiterhin gute Aufklärung auch in Zusammenarbeit mit dem Amt.

Bin sehr gespannt, wie es weitergeht.

Liebe Grüße
Anita

Habe mich mit einem Kollegen abgesprochen, der hat jetzt eine NFG für den Bereich bekommen und jetzt heißt es erstmal bis zur Ernte zu warten. Und dann bin ich mal wirklich gespannt, wenn wir dann losgehen können :)

Daniel

 8 
 am: 20. Januar 2022, 16:54:18 pm 
Begonnen von Danske - Letzter Beitrag von Danske
Ja, erwiesenermaßen hat der Baum das Laschamp-Ereignis erlebt, ist schon faszinierend.

 9 
 am: 20. Januar 2022, 15:04:42 pm 
Begonnen von Danske - Letzter Beitrag von RockandRole
Geil, ein Baum aus dem Aurignacien...nur am anderen Ende der Welt  Super

 10 
 am: 20. Januar 2022, 14:46:41 pm 
Begonnen von Danske - Letzter Beitrag von Danske
Hallo zusammen,

der Artikel in spektrum.de über die in Neuseeland in Sümpfen gefundenen Kauri-Bäume ist sehr interesant.

https://reportage.spektrum.de/waechter-der-suempfe?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE#323086

LG Holger winke winke

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.121 Sekunden mit 17 Zugriffen.