[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 16:55:54 
Begonnen von Fieldwalker - Letzter Beitrag von Sigillata
Keine Schnalle, sondern ein Riemendurchzug. 14.-15. Jh.

 2 
 am: Heute um 16:39:33 
Begonnen von Fieldwalker - Letzter Beitrag von cyper
Für mich ein Riemenhalter auslaufendes Mittelalter

Gruß cyper

 3 
 am: Heute um 16:07:29 
Begonnen von Levante - Letzter Beitrag von teabone
Hallo Patrick,

das Gestein würde ich auch mit Lydit ansprechen, Kieselschiefer ist eigentlich nicht korrekt weil es nicht wie Schiefer spaltet.

Der Name Lydit kommt von den Lydern, die geschliffene Steine aus Lydit als Prüf- und Probierstein für Edelmetalle verwendeten.

LG Augustin

 4 
 am: Heute um 15:53:43 
Begonnen von Levante - Letzter Beitrag von Nanoflitter
Nein, die Nummern lege ich selbst fest, fortlaufend. Auf die Fundmeldung kommt dann die Gemarkung. So kommt nichts durcheinander. Die erste Zahl ist die Aktivitätsnummer. Die vergebe ich pro Acker, manchmal auch paar zusammengefasst, fortlaufend. Danach die Einzelfunde und Konzentrationen. Die jeweils pro Aktivitätsnummer von 0 beginnend immer weiter. So ist es auch vom Amt vorgesehen. So kann ich immer bei einem beschrifteten Fundstück die erste Nummer nehmen, in die Liste schaun, welcher Acker und auch in meiner DB wiederfinden. Dem Amt sind eigentlich die Nummern wurscht, die vergeben neue. Aber die hab ich nie erfahren und brauch die auch nicht. Neuer Acker, neue Nummer, egal welche Gemarkung. Auch die Flurstücksnummer such ich nicht raus, das macht das Amt aufgrund meiner beigefügten Kartenausschnitte und Koordinaten. Gruss..

 5 
 am: Heute um 15:49:53 
Begonnen von Levante - Letzter Beitrag von RockandRole
Servus Patrick,

danke für die Rückmeldung  winke winke

 6 
 am: Heute um 13:23:03 
Begonnen von crapseeker - Letzter Beitrag von ChristophNRW
also nix mit Zunft ... ?  mhh grübel

 7 
 am: Heute um 13:00:50 
Begonnen von Levante - Letzter Beitrag von Levante
Bei mir gibts nur eine Nummer fürs Flurstück und eine für den Fund. Also 027/044. Ab und an Funde aus Konzentrationen, da kommt noch ein Teiler dazu. Die Felder sind dann in einer Tabelle oder GE wiederzufinden. So beschrifte ich auch die Funde, wenn sie in die Vitrine oder so wandern, also die Tüte verlassen. Die Nummern finden sich auch in den offiziellen Meldungen wieder, die ich ja jährlich erledigen muss. Gruss..

Du suchst also nur in einer Gemarkung, sonst gibt es doch die Flurstück Nummern mehrfach?

 8 
 am: Heute um 12:58:09 
Begonnen von schatzsucher111 - Letzter Beitrag von schatzsucher111
Ich habe noch ein paar Videos auf YouTube entdeckt.
https://www.youtube.com/watch?v=G8sd...be&app=desktop

 9 
 am: Heute um 12:57:13 
Begonnen von schatzsucher111 - Letzter Beitrag von schatzsucher111
Ich habe gerade noch mal gegoogelt, und das hier gefunden.
http://www.detectorprospector.com/fo...s-first-texas/

 10 
 am: Heute um 12:56:34 
Begonnen von schatzsucher111 - Letzter Beitrag von schatzsucher111
Manta V3 mit 12 "Disc. Pulsinduktion. Hier ist ein Link zu einer Webseite,
wo einige Leute seit Jahren an einen Puls Induktionsgerät mit Disc Arbeiten.
Der Alexandre Tartar Physiker Ingenieur - Senior Hardware, der da an der Forschung und Entwicklung mit beteiligt ist, ist seit schlag mich jetzt nicht seit 2015 oder 2016, Mitarbeiter von First Texas, und soll das Team von David Johnson unterstützen, und hat wohl das fehlende Puzzlestück mit eingefügt was wohl noch gefehlt hat, um solche Geräte zu entwickeln.
http://www.mantametaldetectors.com/t...xandre-tartar/

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.077 Sekunden mit 17 Zugriffen.