[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 10:42:21 
Begonnen von St. Subrie - Letzter Beitrag von hargo
Schärfere Fotos wären hilfreich

mfg

 2 
 am: Heute um 06:29:26 
Begonnen von Steinkopf - Letzter Beitrag von Wiesenläufer
Moin Jan,
schöne Beispiele für Kerne.  Ein Auge drauf werfen Super
Von der beschriebenen Lage her, muss da auch ein Fundplatz sein.
Gruß
Gabi

 3 
 am: Heute um 01:03:00 
Begonnen von CptAhab - Letzter Beitrag von erhald
Moin,

Danke für Deine ausführlicheren korrekten Informationen stratocaster  Super

Gruß

Jürgen

PS @ erhald, ich bin eben Augensucher  zwinker

@ Strato und Jürgen. Danke ebenfalls! Wieder was gelernt. Die AV Umstellung war mir unbekannt und achtete auch nie sonderlich drauf  Peinlich
@Jürgen: Augensucher. Super werde zukünftig  Ein Auge drauf werfen

@käptnahab: Wer fälscht heutzutage Münzen bei denen das Verhältnis Aufwand/Nominale für den Fälscher so ungünstig ist?
Noch dazu mit einem scheinbar authentischen AV, hinten aber sicherheitshalber mit einem relativ neutralen Nix?
Doch ob Fehlprägung oder Fälschung oder beides zusammen, ist es sicher eine Rarität, über die Du keine Rückrufaktion finden wirst. Freu Dich drüber, und der Wert liegt im Auge des Betrachters.

Gruß
Ronald

 4 
 am: Heute um 00:38:36 
Begonnen von Steinkopf - Letzter Beitrag von Steinkopf
Hallo,

von einer rein mesolithischen Fundstelle - Uferdüne eines ehemaligen Binnensees -
möchte ich drei kleine Kerne vorstellen:

1. ein unipolarer Lamellenkern - die Plattform zeigt die konzentrischen Ringe eines Frostsplisses.
   
2. ein bipolarer Lamellenkern - beide Seitenflanken sind ebenfalls vom Frost gebildet.
    Abgebaut bis es durch 'Steckenbleiber' nicht mehr weiter ging.

3. eine kleine runde Flintknolle, die gelungen als Kern abgebaut wurde. Größe: 37 x 30 x 24 mm.

Als Rohstoff standen hier wohl nur kleinformatige Stücke, oft Frostscherben (wie bei 1. +2.)
aus der Altmoräne zur Verfügung.
Der Fundplatz liegt im Weser-Ems-Gebiet - ca. 11m über NN, etwa 30 km von der Küste entfernt.

Bei der 'geköpften' Knolle zeigt die wenig gekrümmte Abbaufront breitere Lamellen.

LG

Jan

 5 
 am: 13. Dezember 2017, 21:53:43 pm 
Begonnen von Levante - Letzter Beitrag von Levante
Hallo Levante, vielleicht doch mal einiges zu den Glasfunden:
Es sind Reste mit rolliertem Faden und abgeknickt, was auf Stangengläser hinweist. Der Rest Medizinfläschchen und Gefäße sowie Fensterglas.
Keine ausgezogenen Nuppen, was auf 12.-frühes 16.Jahrhundert hinweist. Mehr kann ich nicht dazu sagen.
Grüße aus dem verschneiten Kiel
Peter

hallo Peter,

ich habe gehofft von dir etwas zu hören.

Da die Keramik vom späten 12. bis 14. Jahrhundert, datiert welche ebenfalls aus der Schicht stammt, scheint doch alles schlüssig zu Passen. Danke für deine Einschätzung.  Super

LG

Patrick


 6 
 am: 13. Dezember 2017, 19:51:24 pm 
Begonnen von Levante - Letzter Beitrag von Kunckel
Hallo Levante, vielleicht doch mal einiges zu den Glasfunden:
Es sind Reste mit rolliertem Faden und abgeknickt, was auf Stangengläser hinweist. Der Rest Medizinfläschchen und Gefäße sowie Fensterglas.
Keine ausgezogenen Nuppen, was auf 12.-frühes 16.Jahrhundert hinweist. Mehr kann ich nicht dazu sagen.
Grüße aus dem verschneiten Kiel
Peter

 7 
 am: 13. Dezember 2017, 18:49:02 pm 
Begonnen von CptAhab - Letzter Beitrag von CptAhab
Danke für die Meinungen. Die Mehrheit bei ebay deutete es als "plumpe Fälschung". Ja, ich habe versucht, das Teil zu verkaufen.

Gibt es anderswo Vergleichsstücke, oder hat diese Art der Prägung einen speziellen Namen? ( Sorry , unter ´verkanteter Schrötling´ finde ich nichts).

Cheers

Ahab

 8 
 am: 13. Dezember 2017, 17:32:02 pm 
Begonnen von qalityk - Letzter Beitrag von qalityk
Hab ich nur diese Bild.
4 Buchstaben- SiP  und letzte, 5 Moglichkeiten -C,G,T,O,Q,
Auf Frankfurter Adler ist keine FR auf Brust.

 9 
 am: 13. Dezember 2017, 17:20:12 pm 
Begonnen von qalityk - Letzter Beitrag von undertaker
Dürfte das Stadtwappen von Frankfurt/ Main sein. Leider kann man die Buchstaben am unteren Rand nicht eindeutig erkennen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_der_Stadt_Frankfurt_am_Main

 10 
 am: 13. Dezember 2017, 16:57:05 pm 
Begonnen von StoneMan - Letzter Beitrag von Daniel
Ist aber genial gemacht.  Boooa

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 17 Zugriffen.