Sucherforum

Lesefunde => Steinartefakte => Thema gestartet von: Wiesenläufer am 15. September 2020, 20:23:23 pm



Titel: Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 15. September 2020, 20:23:23 pm
Moin,

heute war ein Glückstag.  :-D

Nichts zu erkennen, staubtrocken und trotzdem drei Teile von Werkzeugen gefunden.

Hier, wieder ein Sahnestück, welches ich auch noch nie hatte.  :-D

Grundform eine große Klinge von 10cm Länge.
Beide Lateralkanten sind jeweils Ventral und Dorsal retuschiert.
Die kleine "Einbuchtung" die ich für eine Beschädigung gehalten habe, ist bewusst so gemacht.
In diesem Bereich ist auch ein Glanz zu erkennen.
Ein Glanz ist ebenfalls auf der gegenüberliegenden dorsalen Seite zu sehen.

Handelt es sich um ein Erntemesser/Sichel ?

Fundplatz der gleiche wie die letzten Tage. Neolithikum - Endneolithikum/Dolchzeit

Gruß

Gabi


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 15. September 2020, 20:24:42 pm
 :-)


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: feldspat am 15. September 2020, 20:27:08 pm
Servus Gabi,
das ist ja ein wunderschönes Stück  :super: :super: :super:
Beste Grüße
Christian


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: c.troy am 15. September 2020, 20:41:19 pm
Hi!
Wahnsinns Stück!! :super: :super: :super:


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Steinkopf am 15. September 2020, 20:58:41 pm
Hallo Gabi,

Meinen Glückwunsch zu diesem Fundstück!
Das muss ich erst einmal auf mich wirken lassen.
So intensiv bearbeitet und so gut erhalten!
Man könnte fast vermuten, die Original-Verpackung muß noch rumliegen.

LG
Jan


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 15. September 2020, 21:07:56 pm
Moin,

ja, es ist wahrlich ein schönes Stück.

Sind doch schon einige Sachen rausgepflügt worden. Schade nur, dass bis zur Einsaat kein Regen kommt.

Gruß

Gabi


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: StoneMan am 15. September 2020, 21:13:03 pm
Moin Gabi,

 :glotz:  :glotz:  :glotz:  :boh: :boh: :boh: :year: :year: :year:

Was soll ich mehr sagen? Glückwunsch  :Danke2:

Gruß

Jürgen

PS ...kommt in die Kiste  :-D


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Danske am 15. September 2020, 22:23:39 pm
Moin Gabi,

kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, allererste Sahne :staun: :super:

Zu dem Fund kann man dich nur beglückwünschen :Danke2:

LG
Holger


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 16. September 2020, 05:28:51 am
Moin,

 :Danke2: für die Glückwünsche.

Bin schon eine ganze Weile dran, alles durchzusehen ob ich irgendetwas über Erntemesser finde oder Abbildungen sehe.

Könnt ihr mir da weiterhelfen ?

Im Floss steht zwar was, komme damit nicht ganz klar.  :schaem:

Gibt es eine spezielle Abhandlung dazu ? vor allem, in welche Zeit genau passt dieser Typ ?

Der Fundplatz teilt sich bis jetzt in drei Bereiche und ich bin mir nicht sicher ob sie zusammen gehören oder sie unterteilt werden müssen.
Dieses Stück und das Beil stammen aus dem Bereich mit einem Dolchfragment.

Gruß

Gabi


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: steinwanderer am 16. September 2020, 06:24:42 am
Moin Gabi,
ich finde das das spitzere Ende des Stückes etwas abgerundet ist . Somit tendiere ich eher zu einem fingerförmigen Feuerschlagstein. Die glänzen auch!
Gruß Klaus


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 16. September 2020, 08:11:11 am
Moin Klaus,

fingerförmige Feuerschläger kenne ich nur mit rundlicher evtl. noch mit "verhunzter" Form.

Anbei noch ein paar Detail-Aufnahmen von der verrundeten Spitze.
Meine sogar noch den Bulbus zu erkennen, wo die Klinge mit dem Schlag erzeugt wurde.  :glotz:

Gruß

Gabi


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: steinwanderer am 16. September 2020, 16:32:33 pm
Moin Gabi,
ich finde, das auf dem 1, Bild schon eine Verrundung zu sehen ist, die dem Feuerschlagen zuzurechnen ist. Diese muß nicht immer so ausgeprägt sein.
Gruß Klaus


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Neos am 16. September 2020, 18:25:53 pm
Moin, zusammen,

Somit tendiere ich eher zu einem fingerförmigen Feuerschlagstein. Die glänzen auch!

Klaus, ich bin ganz bei dir. Tatsächlich bist du mir mit dieser Einschätzung schlicht zuvor gekommen. Als ich dieses schöne Fundstück von Gabi zum ersten Mal sah, kam mir spontan der Gedanke an einen Feuerreißer. Auf jeden Fall ein tolles und spannendes Stück, Gabi!  :Danke2:

Viele Grüße

Frank


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 16. September 2020, 18:58:58 pm
Moin,

Oh, schade das es "nur " ein Feuerschläger/Reißer ist.  :zwinker:

Bei der schönen Ausarbeitung hätte ich mit was anderem gerechnet.

 :Danke2:

Gruß

Gabi


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Danske am 16. September 2020, 19:42:46 pm
Also ich verstehe das Stück als Sichel bzw. Erntemesser mit möglicher sekundärer Verwendung als Feuerschläger/ Feuerreißer. Für einen reinen Feuerschlagstein wäre die Form mit der gleichmäßigen Retuschierung nicht erforderlich.

LG
Holger


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Neos am 16. September 2020, 22:51:35 pm
Moin, Holger,

Also ich verstehe das Stück als Sichel bzw. Erntemesser mit möglicher sekundärer Verwendung als Feuerschläger/ Feuerreißer.

das wäre aus meiner Sicht sehr gut vorstellbar. Letzten Endes muss man das Stück am besten selbst mal in der Hand halten. Also, Gabi, wie Jürgen schon schrieb: Ab damit in die Kiste!  :glotz:

Viele Grüße

Frank


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 17. September 2020, 04:54:46 am
Moin,

es ist in der Kiste!  :zwinker:

Gruß

Gabi


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Sprotte am 17. September 2020, 10:18:41 am
Hallo,

die Feuerschläger (die nur allein diesem Zweck gedient haben können), die ich aus eigener Anschauung kenne (Norddwestmecklenburg), sind nur grob zurechtgeschlagen. Ich halte das Stück für ein Erntemesser/eine Sichel mit zusätzlicher Nutzung als Feuerschläger. Eine zusätzliche Nutzung als Feuerschläger ist ja auch bei Dolchen bekannt.

Viele Grüße
Sprotte


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Robert am 17. September 2020, 18:59:57 pm
ehrlich gesagt ein Traum :super: :super: :super:

Grüße
Robert


Titel: Re:Erntemesser ?
Beitrag von: Wiesenläufer am 17. September 2020, 19:14:34 pm
Moin,

Danke, Sprotte.
So wie Du die "fingerförmigen" beschreibst, kenne ich sie auch und habe auch schon einige davon gefunden.

Man muss es wirklich in der Hand halten und unter der Lupe betrachten um zu sehen wie schön es ist.

Gruß

Gabi