Sucherforum

Goldsuche => Goldgräber => Thema gestartet von: locastan am 12. August 2019, 18:14:36 pm



Titel: [Anfänger] Goldsuche am Rhein bei Leimersheim
Beitrag von: locastan am 12. August 2019, 18:14:36 pm
Hallo,

Ich habe erst mit dem Hobby begonnen und war gestern mit der Familie in Leimersheim am Altrhein ein paar Pfännchen schütteln. Nach einem kläglich gescheiterten versuch bei der Rheinpromenade in Germersheim vor zwei Wochen wollte ich jetzt doch mal wissen ob ich eine meiner zwei linken Hände doch noch auf rechts gedreht kriege. :D

Am Rhein angekommen setzte zunächst Ernüchterung ein. Die anvisierte Kiesbank ist beim derzeitigen "Mittelwasser" durch starke Strömung abgeschnitten.

Ich versuchte das beste zu machen und habe ein paar Schaufeln von einer Hochwasserkieslage durchgesiebt und waschen geübt.

Ergebnis: Nach 2 1/2 Stunden immerhin meine ersten zwei Flitterchen ergattert.
125 und 250 Mikrometer per Messokular am Mikroskop geschätzt.

Liebe Grüße aus der Pfalz,
Mario.


Titel: Re:[Anfänger] Goldsuche am Rhein bei Leimersheim
Beitrag von: thovalo am 12. August 2019, 19:09:18 pm



Glückwunsch für die Ausdauer die auch schön belohnt worden ist.
"Rheingold" ist auch im Kleinsten magsich!  :super:


Weiter viel Erfolg


Thomas  :winke:


Titel: Re:[Anfänger] Goldsuche am Rhein bei Leimersheim
Beitrag von: locastan am 12. August 2019, 19:23:00 pm
Dankeschön!

Nächstes Mal nehme ich eine kleine Rinne mit, dann hat Frau auch was zu tun mit Gießkanne und Schäufelchen.  :engel:


Titel: Re:[Anfänger] Goldsuche am Rhein bei Leimersheim
Beitrag von: hargo am 12. August 2019, 23:25:52 pm
So wenig es auch sein mag, das muss einer erstmal schaffen.
Auch von mir, Glückwunsch!

mfg