Sucherforum

Sondenfunde => Gewichte, Münzgewichte, Marken, Rechenpfennige => Thema gestartet von: mike 81 am 02. Juni 2018, 22:01:52 pm



Titel: Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: mike 81 am 02. Juni 2018, 22:01:52 pm
Servus und juhuuu !!

Habe mich heute tierisch über mein erstes gefreut  :-D
Allerdings habe ich keine Ahnung zu welcher Münze es gehört  :nixweiss:

Länge und Breite : 15mm x 14mm
Dicke: 5mm - 6mm
Gewicht exakt 8,20 g

Für euch doch kein Problem, oder  :zwinker:
Morgen nach der Reinigung noch bessere Bilder.

Gruß Mike


Titel: Re:Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: mike 81 am 03. Juni 2018, 09:27:25 am
Servus,

viel besser wird es wohl nicht, da links oben das gute Teil wohl etwas gestaucht wurde.

Gruß Mike


Titel: Re:Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: Tuco am 03. Juni 2018, 17:29:31 pm
Hi,

wohl für ein Karoiln, im Kurfürstentum Bayern.
Unter Karl Albert, 1726-1742.

Gruß, Tuco :-)


Titel: Re:Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: mike 81 am 03. Juni 2018, 17:57:45 pm
Hi,

wohl für ein Karoiln, im Kurfürstentum Bayern.
Unter Karl Albert, 1726-1742.

Gruß, Tuco :-)

Servus Tuco,

https://www.ma-shops.de/kohlross/item.php?id=21147

Ein Karolin wiegt hier 9,78 g. Könnte das Gewicht im laufe der Zeit so abgebaut haben ?

Gruss Mike


Titel: Re:Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: mike 81 am 03. Juni 2018, 18:29:29 pm
Hab ein Münzgewicht für einen halben Karolin gefunden.
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=818&lot=3574

Gruß Mike

P.S. Da ja mein erstes, noch die Frage zur Stückzahl solcher Gewichte.  Hatten die nur Händler oder auch ein Ottonormalbürger. Kann eine Häufigkeit zur Münze ansich geschätzt werden ?


Titel: Re:Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: stratocaster am 03. Juni 2018, 19:13:19 pm

Ein Karolin wiegt hier 9,78 g. Könnte das Gewicht im laufe der Zeit so abgebaut haben ?


Bei Deinem Gewicht fehlt ja auch ganz schön was.
Abgeplatzt, wegkorrodiert, ....

Gruß  :winke:


Titel: Re:Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: slowfood am 24. Juni 2018, 09:22:31 am
Das Wappen ist ja eindeutig, und das Stück an sich ziemlich beschädigt, deswegen stimmt das mit dem Carolin sicher.

Münzgewichte benutzt jeder, für den es wichtig war, die noch legale Masse einer meist Gold- und gelegentlich Silbermünze zu überprüfen.
So ganz normale Bürger also eher nicht, aber Händler, Bänker, Geldwechsler, staatlich Kontrolleure, da kommt schon was zusammen.

slowfood


Titel: Re:Erstes Münzgewicht !!
Beitrag von: mike 81 am 24. Juni 2018, 10:29:11 am
Dankeschön slowfood für die Erläuterungen.  :Danke2:

Gruß Mike