Sucherforum

Goldsuche => Goldgräber => Thema gestartet von: MAX Killi am 01. Juli 2015, 11:28:18 am



Titel: maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: MAX Killi am 01. Juli 2015, 11:28:18 am
MAX der seit nun 8 Jahren in WA erfolgreich Gold findet, berichtet wieder in seinem Blog über seine teils haarsträubenden Erlebnisse.
Ein ganz besonderer und realer Genuss !

http://maxkilli.blogspot.com/


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: whitecrow68 am 01. Juli 2015, 11:46:41 am
Danke fürs posten :winke:

LG,

Tom


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: mc.leahcim am 01. Juli 2015, 12:04:58 pm
Das freut mich das ich da wieder lesen kann. Es ist ein Genuss den Blog zu lesen.

Gruß

mc.leahcim


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: MAX Killi am 07. Juli 2015, 09:49:47 am
Hallo liebe Leser von maxkilli.blogspot.com

Ich habe ein wenig Werbung auf meiner Seite und hoffe das euch das nicht stört. :zwinker:

PS: Ich hoffe damit nicht bestehende Forum Regeln zu verletzen, sonst lasst mich das doch wissen. :friede:

PS2: Ich habe das Sucherforum.de meiner Linkliste in meinem Blog hinzugefügt.  :winke:


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: mc.leahcim am 07. Juli 2015, 12:43:41 pm
Hallo MAX Killi,
ich war mal auf der Seite von AdSense, habe aber nirgendwo gefunden ob du Geld bekommst wenn ich die Werbung anklicke oder ob ich da was kaufen muss mich anmelden muss oder wie oder was.
Wenn das anklicken reicht werde ich bei jedem Besuch auf die Werbung klicken. :zwinker: ist schnell erledigt und wenn es hilft mach ich es gern. :-D

Das du unser Forum verlinkt hast finde ich toll. Ich finde das unser Goldsucherbereich auch recht gut besucht wird. Da ich selber keine Ahnung von der Goldsuche habe gehe ich aber davon aus das eine gut besuchte Seite auch dementsprechend interessant ist. Ich lese auf jeden Fall da immer, denn es ist eins der letzten echten Abenteuer Gold zu suchen.

Ich wünsch dir alles Gute und natürlich viel Glück.

Gruß

mc.leahcim


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: Quellbrunn am 07. Juli 2015, 15:13:31 pm
Hallo MAX Killi,
ich war mal auf der Seite von AdSense, habe aber nirgendwo gefunden ob du Geld bekommst wenn ich die Werbung anklicke oder ob ich da was kaufen muss mich anmelden muss oder wie oder was.
Wenn das anklicken reicht werde ich bei jedem Besuch auf die Werbung klicken. :zwinker: ist schnell erledigt und wenn es hilft mach ich es gern. :-D

Na ob ihm damit geholfen ist? Wage ich zu bezweifeln. Schon die Bitte um Klicks hier in diesem Thread dürfte gegen die Richtlinien von Adsense verstoßen und zur Sperrung seines Accounts führen. Es erstaunt mich, dass ein (ehemaliger) IT Profi das Risiko eingeht.
Ansonsten ja, jeder Klick wird dem Webseitenbetreiber vergütet. Je nach Suchbegriff von 0,01 Euro bis in den zweistelligen Bereich.
Such mal bei Google nach Kredit, oder besser "Detektei Hamburg" (angeblich das teuerste keyword) und besuche danach seine Seite. Dann wirst Du dort die entsprechende Werbung vorfinden, für die die Werbetreibenden teuer bezahlen - auch je Klick. Die Auswertung dieser Klicks wird nach allen erdenklichen Kriterien von Google vorgenommen und bei Auffälligkeiten überprüft und beim Verdacht des Klickbetruges wird das Konto sofort gesperrt. Also wenn jetzt auf Grund dieses Postes auf einmal eine Steigerung von 3000% vorliegt, vorher jeder 10. Besucher geklickt hat und jetzt jeder, dann war es das mit Adsense. Auf alle Fälle würdet ihr ihm einen Gefallen tun, wenn dieser Thread für Spider gesperrt wird. 


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: MAX Killi am 08. Juli 2015, 02:30:26 am
Dass mich Google gleich rausschmeisst, würde mich bei meiner derzeitigen Pechsträhne nicht wundern, aber was hab ich dabei schon zu verlieren.

Ihr sollt mich ja auch nicht gleich zum Millionär machen, wenn's hin und wieder für ein Bier reicht, ist das schon genug Motivation. Genau so freue ich mich auch über Comments. Jeder Feedback von euch ist willkommen.

Übrigens, falls jemand interessiert ist, einen eigenen Lease zu kaufen, hin und wieder bekomme ich Angebote. Natürlich werde ich nur weiter empfehlen, was ich selber kaufen würde, wenn ich nicht schon genug eigene hätte.

Ich hoffe stark, dass ich jetzt bald weiter komme, um wieder wirklich über die Goldsuche schreiben zu könnnen, was ihr ja eigentlich wollt.

Danke für den Feedback, cheers MAX


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: MAX Killi am 09. Juli 2015, 06:34:58 am
G´Day mc.leahcim,
Quellbrunn hat mich darauf hingewiesen, dass ich durch spidern Probleme mit Google bekommen könnte, und man da etwas an der robot.txt ändern könnte. ( Ich weiss kaum wovon ich hier spreche  :schaem: )
Kann man ...? Kannst DU?
Ich bin wirklich dankbar für jede Hilfe.

cheers, MAX


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: Quellbrunn am 09. Juli 2015, 09:27:41 am
G´Day mc.leahcim,
Quellbrunn hat mich darauf hingewiesen, dass ich durch spidern Probleme mit Google bekommen könnte, und man da etwas an der robot.txt ändern könnte. ( Ich weiss kaum wovon ich hier spreche  :schaem: )
Kann man ...? Kannst DU?
Ich bin wirklich dankbar für jede Hilfe.

cheers, MAX

Übersetzt,  :zwinker: Ich hatte ihm geschrieben, dass es vermutlich sinnvoll wäre diesen thread über die robot.txt für Spider sperren zu lassen. Alternativ wäre da auch ein geschlossener Bereich des Forums denkbar. Warum ich das für sinnvoll halte?
Aus den Adsenserichtlinien:

Zitat
Fordern Sie nicht zum Klicken auf Ihre Google-Anzeigen auf.
 Es ist streng verboten, Nutzer dazu aufzufordern, auf Ihre Google-Anzeigen zu klicken. Dies gilt sowohl für direkte als auch für indirekte Aufforderungen, zum Beispiel auf der eigenen Website, auf Websites von Drittanbietern oder über E-Mail. Nutzer sollten immer nur dann auf Google-Anzeigen klicken, wenn Sie an der beworbenen Dienstleistung wirklich interessiert sind, nicht aber um für Ihre Website oder ein anderes Anliegen Geld zu generieren bzw. sich irgendeinen Vorteil zu verschaffen.

Vielleicht löscht auch einfach jemand die Bitte für Klicks.


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: MAX Killi am 09. Juli 2015, 10:37:07 am
Löschen..? Klingt vernünftig. Kann ich das?


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: mc.leahcim am 09. Juli 2015, 10:44:40 am
Hallo Max,
wenn du deine Seiten selbst editierst, wovon ich ausgehe muss der file robots.txt in das Stammverzeichnis.
ich habe dir eine file robts.txt für deine Seite hier angehängt.
Ich weiß ja nicht mit welchem Programm du deine Seiten bearbeitest aber im Prinzip müsste es da eine Art "Windows-Explorer" geben. Hier siehst du das Stammverzeichnis http://maxkilli.blogspot.de/
und unterhalb diese Verzeichnis die anderen Ordner. In diese Stammverzeichnis muss die robots.txt rein. Das geht wahrscheinlich über die Anweisung Import.

Du ziehst dir mein file robots.txt auf deinen PC in ein Verzeichnis (das du wiederfindest) z.B. Eigene Dateien / Eigene Dokumente. Dann gehst du in deinen Webeditor auf die Stammseite und importierst die Datei aus Eigene Dateien / Eigene Dokumente.

In der Datei robots.txt steht

# robots.txt zu http://maxkilli.blogspot.de = das ist das Hauptverzeichnis denke ich denn .com leitet auf .de um
User-agent: *
Disallow: /

Das bedeutet User-Agent: * = alle Spider egal wie sie heißen
Disallow:/ = alle Verzeichnisse und Unterverzeichnisse

Sollen die Robots nur bestimmte Seiten nicht auslesen wird es komplizierter.

denn dann muss es so aussehen.

Beispiel:

User-agent: *
Disallow: /unsinn/= das Verzeichnis mit allen Unterverzeichnissen
Disallow: /temp/= das Verzeichnis mit allen Unterverzeichnissen

Wenn du das anwenden willst musst du mein file mit dem EDITOR Programm in Windows öffnen, den Text ändern und wieder speichern. Das Programm EDITOR speichert automatisch als .txt

Kann das bitte jemand der Ahnung hat bestätigen. Nicht das ich hier was falsches schreibe. :kopfkratz:

Gruß

mc.leahcim

P.S.
ich habe gesehen das du den Teil mit der Bitte um anklicken gerne gelöscht haben möchtest. Das mach ich. :zwinker:


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: Quellbrunn am 09. Juli 2015, 11:26:05 am
Hallo Max,
wenn du deine Seiten selbst editierst, wovon ich ausgehe muss der file robots.txt in das Stammverzeichnis.
ich habe dir eine file robts.txt für deine Seite hier angehängt.
Ich weiß ja nicht mit welchem Programm du deine Seiten bearbeitest aber im Prinzip müsste es da eine Art "Windows-Explorer" geben. Hier siehst du das Stammverzeichnis http://maxkilli.blogspot.de/
und unterhalb diese Verzeichnis die anderen Ordner. In diese Stammverzeichnis muss die robots.txt rein. Das geht wahrscheinlich über die Anweisung Import.

Du ziehst dir mein file robots.txt auf deinen PC in ein Verzeichnis (das du wiederfindest) z.B. Eigene Dateien / Eigene Dokumente. Dann gehst du in deinen Webeditor auf die Stammseite und importierst die Datei aus Eigene Dateien / Eigene Dokumente.

In der Datei robots.txt steht

# robots.txt zu http://maxkilli.blogspot.de = das ist das Hauptverzeichnis denke ich denn .com leitet auf .de um
User-agent: *
Disallow: /

Das bedeutet User-Agent: * = alle Spider egal wie sie heißen
Disallow:/ = alle Verzeichnisse und Unterverzeichnisse

Sollen die Robots nur bestimmte Seiten nicht auslesen wird es komplizierter.

denn dann muss es so aussehen.

Beispiel:

User-agent: *
Disallow: /unsinn/= das Verzeichnis mit allen Unterverzeichnissen
Disallow: /temp/= das Verzeichnis mit allen Unterverzeichnissen

Wenn du das anwenden willst musst du mein file mit dem EDITOR Programm in Windows öffnen, den Text ändern und wieder speichern. Das Programm EDITOR speichert automatisch als .txt

Kann das bitte jemand der Ahnung hat bestätigen. Nicht das ich hier was falsches schreibe. :kopfkratz:

Gruß

mc.leahcim

P.S.
ich habe gesehen das du den Teil mit der Bitte um anklicken gerne gelöscht haben möchtest. Das mach ich. :zwinker:


Es nicht ging darum, dass auf seinen blog Spider außen bleiben sollten, sondern um diesen thread hier in diesen Forum. Ansonsten ist das, was du über die Robots.txt hier im Forum schriebst, nicht verkehrt aber in seinem Blog nicht notwendig,bzw. schon vorhanden.
Durch das Entfernen der Textpassage weiter oben dürfte es jetzt keine Probleme mehr geben und nun wollen wir den Max mal nicht weiter verrückt machen. Ich drücke ihm die Daumen und freue mich auf weitere Berichte und Fotos.


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: MAX Killi am 11. Juli 2015, 04:31:47 am
G'Day Mates,
vielen Dank für eure Hilfe, habt euch ja wirklich Mühe gegeben  :winke:
...Und der Problem Satz ist auch weg. Herzlichen Dank nochmal.

Gerade stürmt es hier, dass ich kaum den Detektor hören kann. Ich mag eben keine Kopfhörer und arbeite darum mit externem Speaker.
Kanns nicht mehr erwarten bis das Kühlschrank Problem gelöst ist und ich endlich weiter komme. Im schlimmsten Fall muss ich einen Neuen kaufen, nochmal >2000.- AU$.

stay tuned, cheers MAX


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: schwendi am 28. Juli 2015, 14:19:22 pm
Hallo Max,

good luck and take care

Liebe Grüsse aus Heerbrugg


Titel: Re:maxkilli.blogspot.com berichtet wieder aus West Australien
Beitrag von: MAX Killi am 21. Mai 2016, 08:30:21 am
Hallo Leute,
in ein paar Tagen, Anfang Juni 2016 geht's wieder los.

http://maxkilli.blogspot.com/

...mit neuen Leases und einem Dozer wird wieder mal gebuddelt was das Zeug hält ;-)
Schaut mal rein wenn's euch Spass macht...

cheers, MAX