[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Illegaler Sondengänger  (Gelesen 164 mal)
Daniel
Moderatoren
*****
Online Online

Beiträge: 9888



« am: 30. Juni 2020, 19:01:05 pm »

Flensburg: Durchsuchung bei illegalem Schatzsucher fördert römische Münzen zu Tage

Bei einer Razzia gegen einen mutmaßlich illegal aktiven Schatzsucher haben Polizisten in Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg etliche archäologisch bedeutende Funde beschlagnahmt.
Darunter seien unter anderem römische Münzen und sogenannte Gewandschließen aus der Zeit der Völkerwanderung, wie die Polizei im schleswig-holsteinischen Flensburg am Dienstag mitteilte.
Bei dem Verdächtigen handelt es sich demnach um einen 55-jährigen Mann aus Baden-Württemberg.
Er war laut Polizei aufgefallen, als er mit einem Metalldetektor auf einem Feld in der Nähe des bekannten Wikingermuseums Haithabu in Schleswig-Holstein gesichtet wurde.
Ermittlungen führten dann zu dem 55-Jährigen aus Baden-Württemberg, der beruflich häufiger in dem nördlichsten Bundesland unterwegs ist.
Eine Genehmigung des Archäologischen Landesamts für Metalldektorsuchen hatte er nicht.
Gegen den Mann wird nun unter anderem wegen Verstößen gegen das Denkmalschutzgesetz ermittelt.
Die Auswertung der bei ihm beschlagnahmten Fundstücke laufe noch, hieß es.

Quelle: AFP

Richtig so!
Wie bekloppt muss man da sein, in dem Bereich die Sonde zu schwingen? irre
Im Gegensatz zu BW, wo so etwas auch noch als Ordnungswidrigkeit durchkommen kann,
zählt die illegale Suche mit Detektor in SH als Straftat!
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
lord3d
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 626



« Antworten #1 am: 30. Juni 2020, 19:10:51 pm »

Wie bekloppt muss man da sein, in dem Bereich die Sonde zu schwingen? irre

Man will sich gar nicht vorstellen, was kriminelle Seelen mit mehr als zwei Gehirnzellen so alles dem Boden entreißen ...
Gespeichert

Habemus Nachforschungsgenehmigung.
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8546



« Antworten #2 am: 30. Juni 2020, 19:20:51 pm »


Nabend!

Und das Gejammer über diese böse Beschneidung ihrer Freiheiten wird in den Detektorformen wieder mal sehr laut zu hören sein einschließlich des üblichen und "jetzt erst recht"-Parolen!


Eine nicht auszurottende Pest!


lG Thomas
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 13432



« Antworten #3 am: 30. Juni 2020, 20:15:26 pm »

Wie bekloppt muss man da sein, in dem Bereich die Sonde zu schwingen? irre
Im Gegensatz zu BW, wo so etwas auch noch als Ordnungswidrigkeit durchkommen kann,
zählt die illegale Suche mit Detektor in SH als Straftat!

Stimmt. Wer da die Sonde schwingt, kann nicht ganz sauber sein.

Trotzdem bin ich seit SPB desillusioniert.
Illegales Sondeln ist in RLP eine Ordnungswidrigkeit mit einem Bussgeld von max. 125.000,--
Die Straftat der Fundunterschlagung wurde damals jedoch mit ca. 2 Hunderstel davon geahndet  irre grrrrr Unschuldig
Ist das nicht lachhaft?
« Letzte Änderung: 30. Juni 2020, 20:48:54 pm von stratocaster » Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
mike 81
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 2315



E-Mail
« Antworten #4 am: 30. Juni 2020, 20:55:58 pm »

 NoGo

Gruß Mike
Gespeichert

Sich regen bringt Segen
Daniel
Moderatoren
*****
Online Online

Beiträge: 9888



« Antworten #5 am: 30. Juni 2020, 21:10:39 pm »

Trotzdem bin ich seit SPB desillusioniert.
Illegales Sondeln ist in RLP eine Ordnungswidrigkeit mit einem Bussgeld von max. 125.000,--
Die Straftat der Fundunterschlagung wurde damals jedoch mit ca. 2 Hunderstel davon geahndet  irre grrrrr Unschuldig
Ist das nicht lachhaft?

Ne, das ist nicht lachhaft.
Ist nur noch traurig, was damals abging!
Das war ein Armutszeugnis der dortigen Denkmalpflege und des damals ausführenden Gerichts in Rheinland Pfalz!  grrrrr
Gespeichert

Spalttabletten, meine Dame, sind bekömmlich und gesund.
Doch verwirrend ist der Name, sie gehören in den Mund.
stratocaster
Moderatoren
*****
Offline Offline

Beiträge: 13432



« Antworten #6 am: 30. Juni 2020, 22:14:28 pm »

Ne, das ist nicht lachhaft.
Ist nur noch traurig, was damals abging!
Das war ein Armutszeugnis der dortigen Denkmalpflege und des damals ausführenden Gerichts in Rheinland Pfalz!  grrrrr

Da bin ich voll bei Dir.
DonCordoba, Rheingauner und ich waren ja bei der ersten Verhandlung die ganze Zeit dabei.

Die zuständige Denkmalfachbehörde hat den größten Fehler begangen, indem naiverweise davon ausgegangen wurde,
dass es ein Denkmalschutzgesetz gibt, dass im Prozess ganz automatisch herangezogen wird und zutrifft.

Mitnichten !!!

In der Verhandlung wurde von seiten der Staatsanwaltschaft, die ja von der Denkmalfachbehörde
mit Informationen ausgestattet wurde, ausschließlich mit dem monetären Wert der Funde argumentiert.
Es wurde zu keiner Zeit von den Inhalten des Gesetzes gesprochen !!!
Die Denkmalfachbehörde hat es versäumt, den Funden per Verwaltungsakt den Status eines "geschützen Kulturgutes"
zu erteilen. Dann wäre die Situation für das Gericht viel klarer gewesen. Man hätte nicht über den monetären Wert
diskutieren müssen.
Die Denkmalfachbehörde war leider in dem für sie zuständigen Gesetz nicht recht Zuhause.

Die Richterin war sehr hartnäckig und konsequent; aber was hätte sie mit dieser miserablen Vorbereitung machen können?

Für die nachfolgenden beiden Verhandlungen hatte die Denkmalfachbehörde immer noch nichts dazugelernt.
Insofern fielen die Urteile immer milder aus. Es wurde ja nur mit dem (umstrittenen) monetären Wert
argumentiert und nicht mit den Inhalten des Gesetzes.

Ich hatte in meinem Berufsleben einiges mit Gesetzen und Verordnungen im technischen Bereich zu tun;
da ging es aber anders (und kompetenter) zur Sache.

Gruß  winke winke
« Letzte Änderung: 01. Juli 2020, 08:30:49 am von stratocaster » Gespeichert

Das Sucherforum dankt all denen,
die zum Thema nichts beitragen konnten
und dennoch geschwiegen haben !
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.076 Sekunden mit 20 Zugriffen.