[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: gebuchtetes Stück mit Lamellenbahnen  (Gelesen 87 mal)
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3595



« am: 23. Mai 2020, 19:17:18 pm »

Hallo Leute  winke winke

hier ein weiteres Stück von der Vatertagsbegehung von der Stelle mit MP und Aurignacien Verdacht.

An dem Abschlag findet sich eine retuschierte Bucht, welche wohl Gebrauchsspuren trägt. Gleichzeitig wurde die Bucht als Plattform für einen Lamellenabbau hergenommen. Vielleicht handelt es sich hier um ein Kombiwerkzeug!?! Bucht und Stichel? Die entstandenen Kanten die durch die Abtrennung der Lamellen entstanden sind, scheinen aber nicht benutzt worden zu sein. Vielleicht doch eher Bucht und Kern. Würde halt auch wieder passen  mhh grübel

Was denken die geschätzten Mitstreiter?

liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Furchenhäschen
König
******
Online Online

Beiträge: 2303



« Antworten #1 am: 23. Mai 2020, 22:18:19 pm »

Servus Daniel,
rein formell hätte ich ebenfalls Stichel gesagt
 zumal auch noch kräftige Gebrauchsspuren erkennbar sind.

Grüße
Peter
Gespeichert

„Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren und
falls erforderlich mit einem auf die Ewigkeit bedachten Schweigen. “
RockandRole
Erzherzog
***
Offline Offline

Beiträge: 3595



« Antworten #2 am: 25. Mai 2020, 18:17:26 pm »

Hallo Peter,

komisch aber, das die vermeidnliche Stichelspitze und die Seiten der lamellaren Bahnen nicht gebraucht worden scheint. Vielleicht ein Stück im Endstadium..nachgeshärft und dann doch nicht mehr benutzt. Muss man wohl nicht verstehen müssen.
Ich kann mich aber erinnern, dass ich ein ganz ähnliches Stück auf einem anderen Platz gefunden habe. Ein wenig größer zwar, aber das gleiche Bild. Muss mal suchen.....nach ner dreiviertel Stunde aufgegeben  Frieden?

liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
Nanoflitter
König
******
Offline Offline

Beiträge: 5950



« Antworten #3 am: 25. Mai 2020, 18:21:19 pm »

Das Ziel beim Stichelschlag sind oft die Lamellen... Gebrauch ist typologisch nicht erforderlich. Ist wie ein Kern, nur für die schmalen, stabilen Stichellamellen zu produzieren. Aber halt nich immer. Big grinsing Gruss..
Gespeichert
Furchenhäschen
König
******
Online Online

Beiträge: 2303



« Antworten #4 am: 25. Mai 2020, 18:27:12 pm »

Hallo Peter,

komisch aber, das die vermeidnliche Stichelspitze und die Seiten der lamellaren Bahnen nicht gebraucht worden scheint. Vielleicht ein Stück im Endstadium..nachgeshärft und dann doch nicht mehr benutzt. Muss man wohl nicht verstehen müssen.
Ich kann mich aber erinnern, dass ich ein ganz ähnliches Stück auf einem anderen Platz gefunden habe. Ein wenig größer zwar, aber das gleiche Bild. Muss mal suchen.....nach ner dreiviertel Stunde aufgegeben  Frieden?

liebe Grüße Daniel

Hallo Daniel,
das Thema Stichel ist besonders, viele vermeintl. Stichel sind rein formell Stichel das ist richtig aber viele sind eben ein auch keine "echten" Stichel im Sinne eines Werkzeuges. Ich habe da mit dem absoluten Topspezialisten auf diesem Gebiet schon viel diskutiert, ich tu mich da manchmal heute noch schwer, erst die Kombi Stichelschlag mit Gebrauchsretusche oder eindeutiger Mittelstichel oder Stichel an Endretusche sind klar und eindeutig  aber dann gibt es noch die vielen vielen anderen. Big grinsing

Grüße
Peter


Richtig und wie Nano geschrieben hat!

Gespeichert

„Intelligenz ist die Fähigkeit, seine Umgebung zu akzeptieren und
falls erforderlich mit einem auf die Ewigkeit bedachten Schweigen. “
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.137 Sekunden mit 20 Zugriffen.