[x] Willkommen im Sucherforum.de. Bitte einloggen oder registrieren.
Als Gast können Sie keine Bilder im Forum betrachten, darum bitte registrieren
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
 
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: UFO vom bandkeramischen Acker  (Gelesen 114 mal)
feldspat
Graf
*****
Online Online

Beiträge: 518



« am: 13. September 2019, 17:35:08 pm »

Servus,
dieses Stück fand ich heute auf einem oberfränkischen Acker. Zuerst dachte ich auf dem Feld nur an einen normalen Stein, doch dafür fühlte er sich zu leicht an. Zuhause stellte ich nach dem Säubern die "eigenartige" Struktur fest. Mich erinnert es an Keramik, sicher bin ich mir aber nicht. Mit meinem Fingernagel konnte ich mich direkt drin verewigen (siehe Bild). Was könnte es sein?  Ein Auge drauf werfen
Beste Grüße
Christian
Gespeichert
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1957



« Antworten #1 am: 14. September 2019, 05:42:44 am »

Moin Christian,

aufgesetzter "Knubbel" von einem Gefäß ?
käme mir jetzt in den Sinn bei Deiner Beschreibung.

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
feldspat
Graf
*****
Online Online

Beiträge: 518



« Antworten #2 am: 14. September 2019, 21:13:52 pm »

Danke dir Gabi,
ich denke nicht, dass es mal aufgesetzt war.
Evtl. ein Gefäßverschluss oder in Richtung Spielstein?  Nixweiss
Beste Grüße
Christian
Gespeichert
Wiesenläufer
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1957



« Antworten #3 am: 14. September 2019, 21:36:04 pm »

Na, mal schauen wer es auflösen oder weiterhelfen kann.
Habe sonst auch keine Ahnung.  Nixweiss

Gruß

Gabi
Gespeichert

Wer viel geht, findet viel.
(Nicht auf meinem Mist gewachsen)
RockandRole
Erzherzog
***
Online Online

Beiträge: 3091



« Antworten #4 am: 14. September 2019, 21:52:22 pm »

Hallo Christian,

ich kann es leider auch nicht bestimmen. Ich dachte in Richtung Tonlinse, aber dafür sieht das zu porös aus. Hat doch fast die Struktur wie Bims. Aber was sollte sowas auf deinem Acker. Welches Grundgestein liegt dort vor?  Einen Spielstein mag ich mir hier nicht vorstellen, sieht auch von hier nicht aus wie Keramik.

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
feldspat
Graf
*****
Online Online

Beiträge: 518



« Antworten #5 am: 14. September 2019, 22:11:22 pm »

Hallo Daniel,
die Frage mit dem Grundgestein kann ich dir leider nicht beantworten. Der Lias gamma, delta und epsilon ist aber in der Nähe aufgeschlossen.
Beste Grüße
Christian
Gespeichert
hargo
Graf
*****
Offline Offline

Beiträge: 1353



« Antworten #6 am: 14. September 2019, 23:31:11 pm »

Im Zweifelsfalle immer Natur.

mfg
Gespeichert

RockandRole
Erzherzog
***
Online Online

Beiträge: 3091



« Antworten #7 am: Heute um 09:59:19 »

Morsche  winke winke

und wie sieht es aus mit Flussschottern? Sind die in der Nähe vorhanden? Könnte ja auch aus einer Kiesbank kommen

Liebe Grüße Daniel
Gespeichert

gefährliches Drittelwissen
feldspat
Graf
*****
Online Online

Beiträge: 518



« Antworten #8 am: Heute um 10:53:19 »

Hi Daniel,
das war mein erster Gedanke, aber dafür ist das Stück zu leicht. Es fühlt sich auch nicht wirklich an wie ein Stein.
Beste Grüße
Christian
Gespeichert
thovalo
König
******
Offline Offline

Beiträge: 8188



« Antworten #9 am: Heute um 11:03:12 »

Hi Daniel,
das war mein erster Gedanke, aber dafür ist das Stück zu leicht. Es fühlt sich auch nicht wirklich an wie ein Stein.
Beste Grüße
Christian

Steine können viele Gefühle auslösen und können auch manchmal sehr leicht sein.
Auch das klärst Du nur wenn Du das Jemanden in die Hand legen kannst der die Region kennt.

lG Thomas  winke winke
Gespeichert

Darin besteht der Fortschritt der Welt, daß jede ältere Generation von der Jugend behauptet, sie tauge nichts mehr.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Impressum | Nutzungsbedingung | Regeln
Powered by SMF 1.1.21 | SMF © 2006-2009, Simple Machines
Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 20 Zugriffen.